Expertenabend 2004/2005 - Experten von A bis Z unterstützen Berufswahl der Gesamtschüler

Am Donnerstag, dem 02.12.2004, findet in der Gesamtschule des Ennepe-Ruhr-Kreises in der Zeit von 20.00 bis 22.00 Uhr ein Expertenabend statt, an dem Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Gelegenheit haben, sich hautnah und konkret über verschiedene Berufe ihrer Wahl zu informieren. Diese Veranstaltung ist Teil des umfangreichen Berufswahlkonzeptes der Schule und findet mit diesem Jahr bereits zum sechsten Mal statt. Gestaltet wird dieser Abend im Wesentlichen von Menschen aus der Berufspraxis, Lehrenden und Lernenden aus den Hochschulen sowie Fachleute unterschiedlichster Institutionen, die in überschaubaren Gruppen über ihren jeweiligen Berufsalltag, über Anforderungen und Perspektiven, über Studien- und Ausbildungsgänge berichten. Die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren zeigen, dass die Schülerinnen und Schüler besonders die große Realitätsnähe dieser Gespräche als hilfreich empfinden und es schätzen, dass auch auf ihre ganz persönlichen Fragen zum "Wunschberuf" eingegangen werden kann.

Die Schule freut sich über die große Unterstützung und die engagierte Mitarbeit der Experten und Expertinnen, die sich zum einen aus der Elternschaft und der ehemaligen Schülerschaft, zum anderen aus schulfremden Personen rekrutieren. Privatpersonen und Selbstständige aus dem EN-Kreis und Wuppertal beteiligen sich ebenso wie die Bergische Universität Wuppertal, die Kreispolizeibehörde des EN-Kreises und die Sparkasse Sprockhövel, so dass inzwischen ein breites Angebot ganz unterschiedlicher Berufsfelder vorhanden ist, das von A wie Architektur bis Z wie Zivildienst reicht. Regelmäßig stark nachgefragte Berufsfelder insbesondere in den Bereichen Design und Architektur können dadurch ebenso berücksichtigt werden wie eher ausgefallene Berufswünsche wie zum Beispiel Veranstaltungstechnik oder Journalistik.

Pressemitteilung